Tag 13- Campsite bis Idyllwild 

Tag 13- Campsite bis Idyllwild 

Da wir wussten, dass das nächste Ziel das Paradise Cafe ist, sind wir früh gestartet und haben 6 Milen schnell geschafft. Im Paradise Cafe gab es ein super Frühstück, wie immer Omelette. Die Schweden kamen nach und wir sassen zusammen, bis Mike sein Papa kam. 

Mikes Papa fuhr mich bis zum Store, die Mitte des Roadwalks. Mike fand es zu gefährlich wenn ich an der Strasse laufe. An dieser Stelle hätte ich und die anderen einen Roadwalk machen können, weil der PCT immer noch geschlossen ist und wir alle runter mussten. Wer im Fire Closure unterwegs ist und erwischt wird zahlt $2400 pro Kopf, dass ist es mir nicht Wert. Nach einer kurzen Zeit habe ich mich so unwohl dort gefühlt, dass ich doch entschied nach Idyllwild zu hitchen. 

Ein freundliches älteres Paar hat mich mitgenommen, Cat und Hubert (er Franzose). Sie haben mir Idyllwild gezeigt und zum Campground gefahren. Sogar gewartet bis ich ihnen ein Zeichen gegeben habe, dass ich richtig bin und hier die anderen Hiker auch sind.

Habe mein Haus (Zelt) aufgebaut, eine so lange und verdiente Dusche genommen, war so angenehm das warme Wasser über mich zu spüren. Habe mir dann meine Küche geschnappt und am Tisch aufgebaut und gekocht, mein Essen genossen. Mittendrin fängt ein Hiker an zu reden, wenn er oder jemand anderes jemanden umbringt, könnte man einfach hiken gehen und die Polizei würde einen niemals auf einem Weitwanderweg erwarten. Mir ist es etwas unangenehm geworden. Ich dachte nur, „dich will ich nicht in meiner Nähe haben und du wirst nicht mein Freund!“

Dann kamen noch andere und wir sassen zusammen und es war gemütlich. Mamchmal kann es Nachts in Campgrounds sehr laut werden und ich freue mich auf mein Zimmer morgen.

Am Abend bekam ich noch eine Nachricht von Tim, dass er kommt und mir hilft über meinen 1. grossen Anstieg mit Schnee hilft.

150 Milen – 240 km

Die Jungs warten auf uns und haben für jeden selbstgemachten Saft.
Paradise Café
Mike und Melli warten auf das Frühstück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: