Tag 25- Trail eingefangen 4.05 Milen gehikt bis Arrastre Trail Camp

War mir heute erst sehr unsicher ob ich los gehen sollte oder nicht. Dachte dann, wenn ich ca 3 Milen probiere wird es okay sein. Ist an sich noch zu früh für mein Fuss, aber die Lust ist da. Sind einkaufen gefahren, ich habe etwas für die nächsten 2 Tage geholt und 1 Tag als Reserve. Wollte den Trail wieder da cachen, wo ich runter bin aber dadurch, dass ich letzten Dienstag noch an der Strasse lang gelaufen bin, bin ich heute dort auch wieder hin und zurück auf den Trail. Bin dann langsam los gelaufen, es war ein Herz mit Steinen auf dem Boden. 😊 Nur leider waren viele Steine auf dem Trail, so dass mein Fuss es schon kurz danach spürte. Habe dann öfters kurze Pausen gemacht. Nach 4 Milen kam ich an einem wunderschönenem Campsite vorbei und wollte nur hier bleiben. Also blieb ich. Etwas Wasser war hier, ein kleiner Fluss und Picknick Tische. Nach mir kamen ein paar andere Hiker, die ich schon wärend meiner kurzen Tour immer wieder getroffen habe, Simon und Nickolas aus Schweden und Scott aus Amerika. Wir haben zusammen den Abend verbracht. Es kamen immer mehr und jetzt sind hier ca 13 Zelte und 3 die Cowboycampen. Ja, der Trail ist jetzt voll. 

Werde morgen versuchen zum Highway zu hiken und zu Papa Smurf zu kommen. Dort bleibe ich nochmals. Es war doch zu früh für mein Fuss. Ich möchte doch noch etwas weiter kommen und so weit wie möglich. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *