Tag 27- Zeroday- Krankentag 3

Nach einer unruhigen Nacht, sind wir ca um 8 Uhr aufgestanden, habe mich noch im Lehnstuhl eingekuschelt. Das Frühstück wurde für uns gemacht, einige haben mitgeholfen und viele andere haben schon gepackt um zurück auf den Trail zu kommen. 

Ein paar sind dann zum einkaufen in die Stadt. Und habe ein Hiker zum Hotel gebracht. Als ich zurück kam, hat Tim gesagt, dass er versucht abends noch zurück zu kommen. Klar war die Freude gross. 

Habe Mama Mountain im Haushalt geholfen. Und wir waren dann 3 Hiker hier und haben es uns gut gehen lassen, mit Melone und Gemüse, ganz einfach aber super lecker und ruhig. 
Bin noch mit Hoff zur Mile 266 gefahren, weil jemand sein Hut vergessen hat. Ich mag den Hut. Hatten viel Spass, wir fahren ein Hut zum Trail und nichts weiter. Kurz vorher gabe ich noch einen unruhigen Magen bekommen, wo ich dachte ich habe jetzt alles durch und sollte doch bis Canada nichts mehr bekommen. 😜

Tim sein Zug war verspätet und er kam deswegen schwer weiter. Papa Smurf und Mountain Mama waren so lieb und haben geholfen Tim hier her zu bekommen. Papa Smurf und ich sind dann um ca. 21:30 Uhr losgefahren um ihn zu holen. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *