PCT Tag 23- Der Tag wurde genutzt- 300 Milen inklusive

PCT Tag 23- Der Tag wurde genutzt- 300 Milen inklusive

Hatte beschlossen wieder meine 5 Uhr Routine einzuhalten. Natürlich wurde es halb sechs, als ich aufgestanden bin. Habe erstmal  nur einen Riegel gegessen und etwas getrunken, obwohl das Wasser sehr kalt war. Alles zusammen gepackt, mich kurz mit Melanie unterhalten und bin um 6:20 Uhr gestartet.

Blick auf Mt. Baden Powell

Es war morgens kalt und ich bin erstmal mit Jacke los, mich etwas warm laufen. Nach 2 Milen hab ich einen Stopp gemacht und bin auf No Swet gestossen, er ist schon etwas älter und läuft hier, wir haben uns kurz unterhalten. Es war immer noch etwas frisch, aber die Sonne kam schon raus und ich wusste gleich es wird ein warmer Tag.

Nach einer Weile hab ich nochmals eine ungewollte Pause gemacht, manchmal muss das auch sein. Kleine Pausen hier und da können einfach immer gut tun.

No Swet war dann wieder vor mir und ich hab ihm kurz vor einer Fluss Überquerung eingeholt, habe Wasser aufgefüllt und er kam. Hab ihm den Weg über den Fluss gezeigt, dafür hab ich ein paar Chips bekommen. Habe mich total gefreut, also war die ungeplante Pause davor doch gut, um mit jemanden ins Gespräch kommt.

Es ging noch etwas langsam voran, aber es ging voran. Am nächsten Bach hab ich nochmals 3 Liter Wasser aufgefüllt, wollte nicht bei der nächsten Wasserquelle runter laufen. Mit 3l komme ich ein gutes Stück. Danach ging es gut, es ging bergauf und anscheinend hat mich das wachgerüttelt.

Pacific Crest Trail- Mile 300
300 Milen- 482,80 KM

Wollte heute die 300 Milen Marke schaffen und hab es auch geschafft. War froh sie zu sehen und etwas stolz. Hab dann doch den Plan fortgesetzt es jetzt auch noch bis zum Hot Spring zu schaffen um dort mal kurz baden zu gehen. 2 Milen vor dem Hot Spring kam ich an einem Paar vorbei, sie sind an dem gleichen Tag gestartet wie ich. Sie sassen an einem tollen Platz, es war erst kurz nach 15 Uhr und richtig Zelt aufbauen wollte ich nicht, obwohl der Platz mir gut gefallen hat.

Wir hatten kurz gesprochen, habe sie gefragt ob sie heute schon viele Hiker gesehen haben, sie hatten auch kaum Menschen gesehen. Ich war den ganzen Tag allein, habe vorher nur 4 Menschen gesehen und Tagesausflüger. Als ich zum Hot Spring kam wusste ich auch warum, die ganzen Leute waren dort und die anderen noch hinter mir. War sehr enttäuscht vom Hot Spring, es war schon draussen alles dreckig. Habe 2 deutsche getroffen, die ich seit meinem 2. Tag nicht mehr gesehen habe.

Sie sind mit ihrem Tempo runter gegangen. Danach wurde mein Wasser aufgefüllt und ich wollte nur noch von dort weg. Bin also nicht in den Hot Spring gespungen und es ist total in Ordnung. Glaube die Leute dort haben zum größten Teil nur gekifft und Bier getrunken.

Dann mache ich freiwillig lieber noch 2 Milen mehr heute, auch wenn das ein sehr langer Tag wurde. Bin wieder auf das Paar von vor dem Hot Spring gestossen, wir sind noch kurz zusammen gelaufen. Das Ziel, eine Brücke war schon in Sicht. Dort haben wir zusammen gecampt und noch etwas erzählt, bevor jeder vor acht Uhr schon im Bett lag.

Mein Rücken fängt an zu scheuern, merke es seit gestern. Habe heute immer ein Tuch reingelegt, abends gewaschen und mit Bepanthen Salbe eingecremt. Hoffe es geht gut und ich kann es so behandeln und hoffe, dass es nicht schlimmer wird.

Liebe Grüße Melli

Mile 285,55- 310,02 /KM 459,54- 498,92

Gewandert: 24,47 Milen / 39,38 KM

Schritte: 55396

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: