PCT Tag 69- Muir Pass. Viele Gedanken

PCT Tag 69- Muir Pass. Viele Gedanken

Morgens bin ich mit Ketchup zusammen los, es war kurz vor 4 Uhr. Wir sind gleich erstmal im Sumpf gelaufen und die Füsse waren nass. Dann kamen wir über ein Schneefeld was von einer Lawine stammte und danach wieder Wasser auf dem Trail. Die Füsse waren gleich morgens sehr kalt. Ich wusste, dass wir gleich auf den Bishop Pass Trail kommen. Ich sass dann dort und habe überlegt ob ich runter gehe. Habe mit Ketchup gesprochen und er meinte du bist eine der stärksten aus der Gruppe. Trotzdem hilft mir das nicht, wenn wir uns verletzten können und oder schlimmeres passieren kann. Wir sind dann doch weiter, muss dadrüber auch mit Mareike sprechen. Wir kamen zu Flussüberquerungen, die nur da waren, weil der Fluss überflutet war. Wir sind durch zig Flüsse, weil wir uns so verlaufen haben. Es lagen überall Bäume auf dem Boden und wir konnten nicht mehr den Weg finden. Ich hab auf die App geschaut, der Trail war ein Stück rechts von uns und plötzlich mussten wir wieder zurück und wieder durch das Wasser. Wir waren zurück auf dem Trail und sind auf Andrew und Laura gestossen. Sie gehen zurück und wollen nach Bishop. Laura war im Fluss gestürzt und möchte jetzt nicht mehr. Konnte gut verstehen, was sie meinte. Ich wäre am liebsten mitgegangen. Ketchup hat es an mir gesehen, dass ich runter wollte. Mareike war 10 min entfernt von ihnen und wir sind erstmal zu ihr. Ich hab versucht das Thema aufzunehmen, aber war wohl nicht direkt genug. Socken wurden in die Sonne gelegt und die Füsse zur Sonne, zum aufwärmen, gestreckt. Nach einer Weile haben wir uns aufgemacht und sind weiter den Muir Pass hoch gelaufen. An sich gefiel mir der Anstieg auch wenn es wieder sehr nass und dann wieder viel Schnee wurde. Einige Passagen wurden immer steiler, wir hatten Aussicht auf eingefrorene Seen und Flüsse. Dadurch, dass der Schnee schon weicher wurde hatte ich Anfangs mal Angst wegen Lawinen, aber kurz danach waren wir ausser Gefahr. Es ging auch keine Lawine runter. Es gab noch eine kleine Mittagspause und die letzten 2 Milen standen an. Wir haben leider einen kleinen Umweg gehabt. Mareike und meine Navigations App hat uns wo anders hinführen wollen. Aber dann hat sie uns doch wieder den richtigen Pass gezeigt. Es war zum Glück nicht weit. Es hat auch andere dort in die Irre geführt, wir haben Fußspuren gesehen. Um kurz nach 12 Uhr kamen wir bei dem Muir Pass an. Es gibt dort eine kleine Hütte und wir sassen kurz drinnen. Lange aufhalten wollten wir uns nicht, es ist noch ein Stück bis zum Campsite und wir wussten nicht ob dort Schnee liegt oder nicht. Wenn ja, dann waren wir uns einig gehen wir aus dem Schnee. Auf dem Weg waren wieder Schneelöcher an einigen Stellen. Und ich mag diese Löcher gar nicht mehr. Mein Bein was gestern im Schneeloch steckte und gegen einen Stein kam tut weh. Trotzdem kamen wir 3 heute gut voran. Es gab noch 2 Pausen und in der einen kam es dann richtig zur Sprache, dass ich am liebsten runter gegangen wäre. Mareike war dadrüber überrascht, dass ich es nie so deutlich sagte, aber was soll ich sagen wenn sie da bleiben möchte. Und ich hatte ihr versprochen es bis nach Mammoth durch zu ziehen oder auch sie nicht zu verlassen. Wir haben einen schönen Platz zum campen gefunden und hier sind nochmals Tränen gelaufen. Morgen kommt wieder eine grössere Wasserüberquerung, wir gehen aber eine Alternativ Route damit wir nur einen Seitenfluss überqueren müssen. Heute Nachmittag mussten wir schon über diesen Fluss, der Evolution Creek, das hat gut geklappt. Wir hatten schnell eine Stelle gefunden die nicht tief und auch nicht so stark war. Ketchup war vorgelaufen und Mareike und ich zusammen los. Sie war hinter mir geblieben. Er war gut zu überwältigen und nicht zu stark. Morgen hab ich schon mehr Respekz, aber beide helfen mir da durch. Die Kraft habe ich. Aber wir alle 3 haben es jetzt 2x schlimm erlebt mit Pineaplle und heute noch Laura. Da gibt es jetzt nur noch die guten Flussüberquerungen. Unser Campsite ist ein Traum, zwar sind wir hoch und es wird kalt heute Nacht, aber der Ausblick.

Lieben Gruss Melli 🌸


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: