PCT Tag 146- Snoqualmie

PCT Tag 146- Snoqualmie

Die Nacht war sehr feucht, unsere Schlafsäcke waren nass und die Rucksäcke feucht. Wecker war auf 5:15 Uhr gestellt. Wir wollten einen frühen Start haben und sind dennoch nicht vor 7 Uhr los gekommen. Es war nass und frisch draussen. Es ging immer wieder bergauf und ab. Es wird langsamer immer steiler aufwärts. Ich die denke wir haben die Cascaden Kette erreicht. Finde aber oft die knackigen und kurzen Anstiege gut. Kann sie aber nicht zu schnell laufen, sonst kommen zuviele Gefühle auf. Es ging viel im Wald entlang. Trigger machte nach 13 Milen eine Pause, habe mich noch dazu gesetzt. Goodie Bag kam und wir sassen noch zusammen. Bin dann weiter, da Husky uns heute nochmals besuchen wollte. Und ich dachte er wird nicht vor 14 Uhr da sein und ich wollte vor ihm dort sein. Habe dann die Strasse schon gehört und dann Snoqualmie Pass, mit den Bergen dahinter was extrem schön ist. Um 14 Uhr waren Trigger und ich schon am Pass. Sind gleich zur Chevron Tankstelle gegangen und haben unsere Päckchen abgeholt und wieder alte Wanderfreunde getroffen. Habe die South Afrikaner getroffen und auch Andrew und Laura aus der Sierra. Husky kam erst kurz nach uns an. Er hatte wieder ein süsses Schild gemacht und ich habe mich gefreut dadrüber. Trage es aber nicht mit, zuviel Gewicht. Wir sassen erstmal alle vor der Tankstelle und haben auf Mustard gewartet. Haben uns ein Hotelzimmer geteilt, waren etwas Essen und sind zu einer Brewery gegangen. Hatten einen guten Tag alle zusammen.

Grüsse Melli 🌸

Distanz: 18,27 Milen/ Anstieg: 3887 feet/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: