PCT Tag 155- Stehekin, der letzte Stop vor Canada

PCT Tag 155- Stehekin, der letzte Stop vor Canada

Habe Goodie Bag und Mustard morgens gehört und dadurch bin ich früher wach geworden als geplant. Habe mein Frühstück gegessen und mit packen begonnen. Es hat ausgerechnet dann angefangen zu regnen. Halb 7 ging es dann los. Es waren 5 Milen bis zum Shuttle vom Stehekin. Am Icknicktisch haben sich alle versammelt. Es war erstaunlich wieviele Hiker unterwegs sind und einige habe ich noch nie vorger gesehen. Der Bus war kurz nach 9 Uhr dort und Steve hat uns nach Stehekin gefahren. Auf dem Weg dorthin wurde bei einer Bäckerei Stop gemacht. Sie ist bekannt, hat leckeres selbstgemachtes, aber fand es überteuert. Es ist der einzigste Ort wo man wirklich am Tage etwas zu essen bekommen kann. Danach ging es nach Stehekin, es ist ein ganz kleiner Ort, den man nur mit einem Wasserboot, Fähre, zu Fuss oder Shuttle erreichen kann. Er liegt an einem See mit Bick auf die Berge, extrem schön. Wir sind erst zum Store, Geld wechseln um dann zu duschen und Wäsche zu waschen. Der Store hat normalerweise WIFI, aber das funktionierte nicht. Bei der Dusche war schon eine lange Schlange. Die Schlange ging dann weiter bei der Post. Hier ist es gut ein Päckchen hin zu senden, da der Store so gut wie keine Auswahl hat. Die Sonne kam auch mal raus und alles konnte zum trocknen rausgelegt werden. Den Bus zurück hatten wir leider verpasst, dadurch das die Wäsche noch nicht fertig war. Wir haben einen hitch zur Bäckerei bekommen und dort nochmals etwas gegessen und Frühstück für morgen mitgenommen. Bevor der Bus kam haben wir uns in einer Linie aufgestellt und das Geld schon parat gehabt. Wir hatten dabei viel Spass, deutsche Ordnung muss eben sein. Wir blieben dann beim Trailhead und sind nicht mehr die 5 Milen weiter gelaufen wie geplant, dadurch dass es später wurde und jeder einfach nur müde war. Wir hatten dann noch mit einer anderen Gruppe viel Spass dort und sind pünktlich um 20 Uhr in die Zelte verschwunden. Die Tage sind kurz geworden, man merkt den Herbsteinbruch gewaltig.

Grüsse Melli 🌸

Distanz: 5,12 Milen/ 8,23 km Anstieg: 792feet/ 241,40 HM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: